space  
space
  head  
space
space  space  
 
  spacespace space spacespace
 
Therapeuten finden
greyline
greyline
space

Startseite

Veranstaltungen
Publikationen
greyline
greyline
space
Über uns
Aus- /Weiterbildung
Institute
Mitglied werden
greyline
greyline
space
Links
Downloads
Kontakt
greyline
greyline
space
Mitgliederbereich
greyline
greyline
space
 
 
LITERATURLISTE
greyline
greyline
space

Die Literaturliste ist nach den Nachnamen der Autoren sortiert. Bitte klicken Sie unten auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben:


space trio
space
greyline
greyline
space
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
greyline
greyline
space
Neraal, T. (1978): Probleme in Erziehungsberatungsstellen bei der Umorientierung kindzentrierter zu familienorientierter Beratungsarbeit. E.B.-Kurier 1:26-33

Neraal, T. (1980a): Muß die Schule mit steigenden Selbstmordraten bei Schülern leben ? Betrifft Erziehung 4: 22-25

Neraal, T. (1980b): Autonomie; ein Mehrgenerationenproblem am Beispiel einer analytischen Familienberatung. Praxis d. Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 8: 286-292

Neraal, T. (1980): Kleine Kinder im Krankenhaus; Krisensituation für Eltern und Kind. In: Becker, W. (Hg.): Kranke Kinder zwischen Familie und Klinik. Ev. Presseverb. Hessen Nassau, Frankfurt, S. 17-28

Neraal, T. (1981): Gruppenarbeit nach Balint bei Kinderärzten. Pädiatrische Praxis 25: 41-48
Neraal, T. (1984): Familien- und Sozialtherapie. In: Textor, M.R. (Hg.): Das Buch der Familientherapie. Fachbuchh. f. Psychol., Eschborn, S. 218-232

Neraal, T. (1984): Spiegelungsphänomene und spezielle Gegenübertragungsprobleme in der Balintgruppenarbeit mit Kinderärzten. Gruppenpsychotherapie und Gruppendynamik 1: 57-67

Neraal, T. (1985): Erscheinungsformen und Ursachen gestörter Familiendynamik. Psychosozial 24/25: 134-153
Neraal, T. (1986): Diagnostischer Stellenwert von Familien-Erstgesprächen. In: Biermann, G. (Hg.): Das ärztliche Gespräch um Kinder und Jugendliche. E. Reinhardt Verl., München, S. 33-39

Neraal, T. (1988a): Der irrationale Anteil der Aids-Ansteckungsangst. In: Jäger, H. (Hg.): Aids-Phobie. Krankheitsbild und Behandlungs-möglichkeiten. Thieme Verl., Stuttgart, New York, S. 68-73

Neraal, T. (1988b): The irrational element in the fear of Aids infection: management of Aids-phobia in an 11-year-old boy. In: Jäger, H. (Ed.): Aids Phobia. Disease pattern and possibilities of treatment. Ellis Horwood Lim., Chichester, P. 107-115

Neraal, T. (1991): Ein beziehungsdynamisches Konfliktmodell zum Verständnis und zur Behandlung psychiatrischer Störungen. In: Möhring, P., Neraal, T. (Hg.): Psychoanalytisch orientierte Familien- und Sozialtherapie. Das Gießener Konzept in der Praxis. Westdeutscher Verl., Opladen. 2. Aufl. 1996 im Psychosozial Verl., Gießen, S. 356-375

Neraal, T. (1992): Irrationale Aids-Ängste am Beispiel der Aids-Phobie bei einem prä-adoleszenten Borderline-Patienten. In: Biermann, G. (Hg.): Handbuch der Kinderpsychotherapie, Band V, Reinhardt Verl., München, S. 231-240

Neraal, T. (1995): Die Therapeutenrolle in der Familientherapie. Kontext 1: 5-18

Neraal, T. (1998): Erzähltes, Verschwiegenes: Mythen und Geheimnisse in der Familientherapie. In: Buchheim, P., Cierpka, M., Seifert, Th. (Hg.): Das Narrativ; aus dem Leben Erzähltes. Lindauer Texte. Springer, Berlin, Heidelberg, New York, S.: 135-146

Neraal, T. (1999): Familiendynamik und psychoanalytische Familientherapie bei Psychosen. In: Schwarz, F., Maier, Ch. (Hg.): Psychotherapie der Psychosen. Reihe Lindauer Psychotherapie-Module. Thieme, Stuttgart, New York (im Druck)

Neraal, T., Fertsch-Röver-Berger, C., Peh, D. (1983): Schulpsychologische Beratung im Interaktionsfeld Familie; Schule. Psychologie in Erziehung und Unterricht 30: 299-309

Neraal, T., Meyer, A., Brähler, E. (1983): Zur Anwendung des GT-Paartests in der Familiendiagnostik. Praxis d. Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie 8: 278-285

Neraal, T., Meyer, A., Brähler, A. (1984): Beziehungsmuster von Eltern psychisch gestörter Kinder. Partnerberatung 2/3: 90-105

Neraal, T., Breuer, M. (1991): Geschichte unter Verschluß; Vergangenheitsbewältigung einer depressiven Familie. In: Möhring, P., Neraal, T. (Hg.):Psychoanalytische Familien- und Sozialtherapie. Westdeutscher Verl., Opladen. 2. Aufl. 1996 im Psychosozial Verl., Gießen, S. 376-387

Neraal, T. (2000): Psychoanalytische Familientherapie in Deutschland - eine persönliche Bestandsaufnahme. Familiendynamik 4/4: 369-385

Neraal, T. (2001): Wie gehen Familien, wie gehen Therapeuten mit Ohnmachtsgefühlen um? Psychoanalytische Familientherapie 2/2: 37-57

Neraal, T. (2001): Familiendynamik und Familientherapie bei Psychosen. In: Schwarz, F., Maier, Ch. (Hg.): Psychotherapie der Psychosen. Georg Thieme Verlag, Stuttgart, New York, S. 136-144

Neraal, T. (2002): Die Entwicklung familientherapeutischer Konzepte im deutschsprachigen Raum. In: Wirsching, M., Scheib, P. (Hg.): Paar- und Familientherapie. Springer, Berlin, Heidelberg, S. 79-81

Neraal, T., Bredthauer, D. (2002): Paardynamik und Paartherapie bei schweren affektiven Störungen. In: Böker, H., Hell, D. (Hg.): Therapie der affektiven Störungen. Psychosoziale und neurobiologische Perspektiven. Schattauer, Stuttgart, New York, S. 295-317.

Neraal, T. (2003): „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“. Zur Entstehung und Entwicklung von Paarbeziehungen. Psychoanalytische Familientherapie 6/1: 23-46

Neraal, T. (2003): „Familietilhørighet“ – men til hvilken pris?
B. Hellingers gammeltestamentariske familieordning: et svar på vår tids problemer? Fokus på familien, Heft 3, (im Druck)

Neraal, T. (2007): Psychodynamische Familientherapie. In: Hopf, H. & Windaus, E. (Hrsg.): Lehrbuch der Psychotherapie, Band 5: Psychoanalytische und tiefenpsychologisch fundierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie, S. 569-577. CIP-Medien, München

Neraal, T. & Wildermuth. M. (Hrsg.) (2008): ADHS: Symptome verstehen – Beziehungen verändern. Psychosozial-Verlag, Gießen

Neraal, T. (2012): ASDH: Symptome verstehen - Beziehungen verändern. In: Gebhard, B.; Henning, B.; Leyendecker, Chr. (Hg.): Interdiziplinäre Frühförderung. exklusiv - kooperativ - inklusiv. Stuttgart

space space
space
     
greyline
greyline
space

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

greyline
greyline
space
NACH OBEN
 
         
 
space Impressumspace